Category Archives: Uncategorized

I did not feel treated fair

++ English version below ++

Antragssteller

Alter: 22

Staatsbürgerschaft: ruandisch

derzeitiger Wohnort: Deutschland

Beschäftigung: Freiwilligenarbeit

Visumsbeantragung

Reisegrund: Ich wollte nach Deutschland einreisen, um einen Freiwilligendienst zu machen und eine andere Kultur kennenzulernen, etc. Ich war nie zuvor in der EU.

beantragtes Visum: Ich habe ein Schengen-Visum beantragt.

Verlauf: Ich habe alle Informationen und Dokumente einfach und rechtzeitig von der deutschen Botschaft erhalten. Als ich meine Dokumente einreichte, schienen die Mitarbeiter freundlich. Ich habe nur meine Dokumente eingereicht und bin wieder gegangen. Sie haben mich nichts gefragt, sie wollten nur die Dokumente von mir haben.
Aber dann fühlte ich mich nicht fair behandelt, weil ich 3 Monate auf eine Antwort gewartet habe. Ich musste anrufen um an mein Visum zu erinnern. Es waren ziemlich genau drei Monate ohne Kontakt zwischen mir und der Botschaft. Dann hatte ich die Idee anzurufen um nachzufragen ob alles klar wäre. Alles hörte sich gut an und sie baten mich kurz zu warten. Nach einigen Tagen kontaktierten sie mich um mir mitzuteilen, dass ich kommen solle. Dann gaben sie mir meinen Pass wieder mit einem Stempel darin, der anzeigte, dass mein Visum, das ich beantragt hatte, abgelehnt wurde. Ich dankte ihnen für alles und ging nach Hause. Es war absolut unfair, weil ich alle Dokumente hatte, die verlangt wurden. Ich glaube nur sie (die Angestellten der Botschaft) kannten den Grund für die Ablehnung.

Ich habe dann nochmal ein Visum beantragt. Das zweite Mal riefen sie mich wieder an und als ich dort war gaben sie mir den Pass und sagten mir, dass ich das Visum erhalten habe.
Schließlich bekam ich ein Visum im zweiten Versuch.

Kosten: 54 500 Ruandische Franc (RWF), entspricht ca. 65 Euro, für das Visum

 Und jetzt?

Ich mache meinen Freiwilligendienst, mache viele Lebenserfahrungen und erlerne neue Fähigkeiten.

Ich will nur, dass die Leute wissen, dass sie nicht erwarten können, einfach so ein Visum bekommen.

++ English version ++

Applicant

Age: 22

Nationality: Rwandese

Current residence country: Germany

Occupation: Voluntary services

visa application

Travel purpose: I wanted to travel to Germany to make voluntary services, learning a foreign culture, etc. I have never been to EU before.

Visa type you applied for: I was applying for a Schengen-visa.

application process: I got all information and documents by the embassy easily and at time. They seemed to be friendly at the embassy when I was submitting my documents at the secretariat. I just submitted my stuff then I went home. They didn’t ask me any question, just my documents.
But then I did not feel treated fair because it was such long time waiting for answer: 3 months. I had to call there just as to remind them, it was pretty much three months    without any contact. Then I had the idea to call there just to ask whether everything was clear.
Everything sounded good. They were asking me to keep waiting for short time. After some days they contacted me to come there, then they gave back my passport with a stamp in to show that my visa that I was asking for has been refused. I thanked them for all then I went home. It was absolutely unfair because I had everything they wanted. I think they only know themselves what was the reason for the denial.

I then applied for a second visa. For the second time they called me again and I went there with my passport and said that I got it.

costs: 54 500 Rwanda Francs (around 65€)

And now?

I am making voluntary services, lot of life experiences and gaining lot skills as well.

I just want to let people know that they should not expect to pass through.

Origin:
Rwanda
Destination:
Germany
Purpose:
volunteeringFSJ
Occupation:
volunteer